Stefanie Brkle

Migrating Spaces

Migration von Räumen

Es gibt Häuser in der Türkei, die sind irgendwie deutsch, aber auch türkisch. Eine Ausstellung und Konferenz über den Hausbau der Rückkehrer und die oft unerfüllten Träume in einem Land, das ihnen zum Teil fremd geworden ist.

...mehr

Placemaking

Kunstraum Schering Stiftung

Das interdisziplinäre Kunstprojekt "Placemaking – Die Migration von Räumen" beleuchtet die mitgebrachten und geschaffenen Räume von Migranten zwischen Ankunfts- und Herkunftsland.

...mehr

Minipause BDA Galerie

Minipause BDA

Mit der Installation MINIPAUSE entsteht in den Räumen der Galerie des BDA ein Spiel mit den Wirklichkeiten der Stadt, den Maßstäben von Fläche und Raum und einem Wechsel von Innen und Außen. Ein Modellschnittbogen einer Berliner Straßenecke mit Falafel-Imbiss und vietnamesischem Textilhandel wird im Maßstab 1:1 als zweidimensionales Modell in die Galerie eingebaut. Interkulturelle Raumbezüge aus Friedrichshain wandern nach Charlottenburg.

...mehr

Stadtschloss Berlin

Humboldt Forum Berlin

Ich sehe diese Serie als Teil meiner Arbeit zum Umbau der gesamten Stadtmitte. Insofern sind die Bilder keine chronologische Nacherzählung, keine lineare Erzählung. Mir geht es um die Verbindungslinien, die zwischen den Bildern entstehen.

...mehr

Loi Chao tu Friedrichshain

Loi Chao tu Friedrichshain

Asia-Shops und vietnamesische Imbiss- und Lebensmittelläden haben das Stadtbild von Berlin Friedrichshain in den letzten Jahren verändert und mit ihrem speziellen Angebot an Lebensmitteln, Textilien, blinkenden Kitsch- und bunten Geschenkartikeln eine neue Infrastruktur geschaffen.

...mehr

Loi Chao tu Hanoi

Loi Chao tu Hanoi

"Loi Chao Tu Hanoi - Viele Grüsse aus Hanoi" nähert sich den den Träumen und Lebensentwürfen von Vietnamesen, ihrem Lebensalltag und ihren Schwierigkeiten künstlerisch. Als Ergebnis der Recherchen sind Videoportraits entstanden, die unterschiedliche Lebensentwürfe von Vietnamesen in Deutschland vorstellen. Sie zeigen ein facettenreiches Bild vom Alltag in der neuen Heimat.

...mehr

Berliner Tapete

Berliner Tapete mit Jutta Limbach

Was vom Palast der Republik übrig blieb, bietet die Künstlerin Stefanie Bürkle als exklusiven Wandschmuck. Rollenweise Palasttapete für jedes Wohn- und Arbeitszimmer.

...mehr

Zwischen Stadt und Land

Zwischen Stadt und Land liegen die mittelgroßen Städte in Deutschland. Von 1998 bis 2004 entstand eine künstlerische Bestandsaufnahme von mehr als 30 Orten. Die Fotografien entfalten ein Panorama des städtebaulichen Alltags an Orten, die niemand kennt.

...mehr

Mock Ups

Mock Ups

Der Bauherr soll am Modell 1:1 entscheiden, welches Gesicht für das Gebäude ihm passend erscheint. Fünf aufwändig gebaute Probestücke unterschiedlicher Fassadentypen sind auf der Fotografie inmitten aufgewühlter Erde baulicher Brachlandschaft zu sehen.

...mehr

Eiscafe Venezia

Eiscafe Venezia Rheine

Seit den 60er Jahren hat sich in nahezu jeder deutschen Stadt ein Eiscafé  Venezia etabliert. Von der ersten Generation italienischer Gastarbeiter aus der Region Veneto eröffnet, ist der Name Programm und spricht von einer Italiensehnsucht, die Speiseeis mit Dolce Vita gleichsetzt.

...mehr

Beirut – Berlin

Beirout Souk

"Beirut – Berlin" versucht zwei Hauptstädte im Wiederaufbau mit den Mitteln der Fotografie und Malerei, in Texten und Gesprächen zu vergleichen. Beirut und Berlin haben vieles gemeinsam.

...mehr

Syrien

Die Serie mit Fotografien aus Damaskus und Aleppo ist im November 1999 entstanden. Stefanie Bürkles versucht in diesen Bildern, die beiden Städte und ihre 5.000-jährige Entwicklungsgeschichte aus ihrer Perspektive zu porträtieren. Ihr Blick streift dabei die historischen wie auch ganz gegenwärtigen und alltäglichen Baustellen und Brüche im Stadtgefüge.

...mehr

Window of the World

Kölner Dom im window of the World

In diesem Erlebnispark  findet man auf einigen Quadratkilometern die Welt als Nachbildung in unterschiedlichen Maßstäben. Im Fenster wird die Welt auf ihre Baudenkmäler verdichtet.

...mehr

Nützliche Illusionen

Nützliche Illusionen

In der Fotoserie "Nützliche Illusionen" verschränken sich unterschiedliche Zentralperspektiven zu einem Gesamtbild, in dem links und rechts verschiedene Ansichten von Stadt- und Raumstrukturen aufeinander treffen.

...mehr

Marienhof City

Marienhof im Bau

Die wechselseitige Beziehung zwischen Stadt und Themenpark verdankt sich einem immer komplexer werdenden Medienverbund. Zur Erstellung von Stadtbildern werden seit der Renaissance Verfahren eingesetzt. Alltag ist längst simuliert und Simulation ist alltäglich geworden.

...mehr

Luxe Plaisir et Liberté

Kölner Dom im window of the World

Auf Einladung der Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz, entstand für die RRS (Rollende Road Show/ Ersatzstadt) auf einem Brachgelände in Berlin-Neukölln für eine Woche ein Bauvorhaben für dieses Niemandsland neben der Stadtautobahn.

...mehr