Stefanie Bürkle

Migrating Spaces // Ausstellung, Panels, Workshops / 18.-20.03.2016 / Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Migration von R?umen | ? Stefanie B?rkle

Es gibt H?user in der T?rkei, die sind irgendwie deutsch, aber auch t?rkisch. Eine Ausstellung und Konferenz ?ber den Hausbau der R?ckkehrer und die oft unerf?llten Tr?ume in einem Land, das ihnen zum Teil fremd geworden ist.

Im aktuellen Diskurs um Migration und Integration gibt es einen bislang nur wenig beachteten Aspekt: Die Migration von R?umen. Mit den Menschen wandern auch R?ume und Bilder, kulturelle Praktiken und Lebensweisen. Am Beispiel von H?usern der „Almancı“, der zur?ckgekehrten, ehemaligen T?rkischen Gastarbeiterinnen und Gastarbeitern, hat Stefanie B?rkle in das spannungsreiche Beziehungsgeflecht zwischen deutsch-t?rkischer Identit?t und gebautem Raum untersucht. Die Ergebnisse des dreij?hrigen Forschungsprojektes geben, in einer begehbaren Rauminstallation aus Videos, Mappings, Bildern und Collagen, facettenreiche und ?berraschende Einblicke in das Leben und die geschaffenen R?ume der R?ckkehrer in die T?rkei.

Ein Kunst- und Forschungsprojekt von Stefanie B?rkle, TU Berlin. Gef?rdert von der VolkswagenStiftung.

Mehr zu dem Projekt

Zurück zur Projektübersicht